Das Neueste

KAB sammelt ausgediente Handys

Für Menschen in Not

 

Handy und Co werden gesammelt

„Sinnvoll leben. Nachhaltig leben und arbeiten „ ist das Leitthema der KAB. Nachhaltig leben und arbeiten bedeutet auch auf Arbeitsbedingungen und Ressourcenverbrauch zu achten.

In vielen Haushalten schlummern  noch in den Schubladen ausdiente  Handys oder Smartphones. Diese Spenden helfen Menschen in Not in den Entwicklungsländern Afrikas. Neben den alten Handys gibt es sicher auch nicht mehr benötigte alte Brillen. Wer in den armen Ländern seine Sehkraft verliert, verliert auch oft die Existenzgrundlage, weil er nicht mehr beruflich tätig sein kann.

Die KAB Wiedenbrück hat je eine Box für alte Handys und alte Brillen in der St. Pius Kirche am Schriftenstand aufgestellt. Dort können alte Handys und  Brillen nach den Gottesdiensten abgegeben werden.

Außerdem sammelt die „ Eine Welt Initiative St. Aegidius“ im Eine Welt Laden im Aegidiushaus, Himmelreich 2, 33378 Rheda-Wiedenbrück mit. Auch hier können die Handys während der Öffnungszeiten abgegeben werden.

Durch die Entsorgung in den Sammelboxen kann jeder dazu beitragen, dass Familien im DR Kongo eine bessere Zukunft haben.Handys enthalten teure Rohstoffe, die teilweise unter menschenunwürdigen Bedingungen in Afrika abgebaut werden.

Die KAB St. Pius beteiligt sich damit an der „Missio  Aktion„ die alte Handys recyceln oder wiederaufbereiten lässt.

Info unter:kab-pius-1966@gmx.de