Das Neueste

Tag des Ehrenamtes in St. Pius

Nach "Halleluja.Amen.Prost" wurde Danke gesagt

H. Kardinahl

Mit 100 Ehrenamtlichen feierte die St.-Pius-Gemeinde Wiedenbrück jüngst eine Party im Gemeindesaal um den Menschen danke zu sagen, die immer zur Stelle sind, wenn Hilfe gebraucht wird. Sabine Huneke und Andre Kriemann standen dabei für einige Minuten im Mitteplunkt. Sie wurden geehrt, weil sie nach einigen Jahren aus dem Pfarrgemeinderat ausgeschieden sind. Pastor Rüdiger Rasche würdigte ihre Tätigkeiten. Zudem wurde Georg Effertz geehrt, der neben seinen vielen Ehrenämtern auch im Kirchenvorstand tätig ist. Er erhielt jüngst erst das Bundesverdinstkreuz.

Zum Ehrenamtstag waren aus allen Bereichen der Gemeinde Unterstützer gekommen. Angefangen bei den Jugendlichen bis hin zu den Lektoren. Die vielen Ehrenamtlichen sind der größte Schatz der St.-Pius-Gemeinde, die mit ihren 60 Jahren noch recht jung ist und voller Ideen steckt. (Siehe Bericht zu "Pius +")

 

Foto: Pastor Rüdiger Rasche und Pfarrdechant Reinhard Edeler ehrten Georg Effertz, Sabine Huneke  und Andre Kriemann.