Wortgottesdienste für Kinder

Der Minigottesdienst leuchtet neu

 

Im Minigottesdienst am 26. April wurde die alte Gebetskerze von einer neuen Gebetskerze abgelöst.

Die alte Kerze, die alle Gottesdienste begleitete, war nun bereits 10 Jahre alt und damit deutlich älter als alle Kinder, die sich zu den Minigottesdiensten versammeln.

Die neue Kerze soll - wie die alte - in den Gottesdiensten an Jesus , das Licht der Welt , erinnern.

Petra Hermes stellt Kindern und Erwachsenen die neue Gebetskerze (mitte) vor.

Viele Kinder, Eltern und Großeltern waren gekommen um dabei zu sein, als die neue Kerze zum ersten Mal entzündet wurde. Natürlich nicht ohne dass sie zuvor von allen gemeinsam den Segen empfing.