Das Neueste

Piustheater spendet Ruhebänke

Den Skatern im Flora Park zuschauen

Bevor die Laienspieler vom Piustheater in die Vorbereitung der nächsten Saison starten, haben sie die letzte Spende übergeben. Nachdem bereits die Kinder im Rahmen der DLRG Schwimmkurse und die Jugendlichen des Rugbyvereins ansehnliche Unterstützung erhalten haben, sollten auch die älteren Mitbürger der Stadt ein Stückchen vom Erfolg der Theaterspieler abbekommen. Direkt an der Skateranlage sponsorten sie zwei Sitzbänke, damit Spaziergänger dort ausruhen können und dem bunten Treiben auf der Skateranlage zuschauen können. Das Piustheaterensemble hat das Geld in Höhe von 1.500 Euro für die Bänke gegeben, ausgeführt hat die Aktion das Grünpflegeteam der Flora Westfalica um Josef Pollmeier und Georg Berger. Zudem hatte Erich Israel noch Freikarten für die ehrenamtliche Helfer des Green-Teams für die kommende Theatersaison als kleines Dankeschön dabei. Insgesamt spendete das Theater 10.400 Euro. Schon jetzt konnte Israel als Leiter des Theaters verraten, dass sich die nächste Theaterreihe um eine rabenschwarzen Krimikomödie mit zahlreichen Straftaten handelt und den Titel „Schau nicht unters Rosenbeet“ trägt. Es wird also spannend.

W. Leskovsek

Foto v. links: Paul Billen und Josef Pollmeier vom Green-Team der Flora Westfalica freuten sich über die gesponsorten Bänke vom Piustheater vertreten durch Holger Kardinahl und Erich Israel. Auch Georg Berger als Leiter des Pflegeteams war von dem Engagement begeistert.