Das Neueste

Caritas bittet um Spenden

Bedrftige Menschen sind einmal mehr Leidtragende der Pandemie

Anlsslich der gemeinsamen Sommersammlung von Diakonie und Caritas bitten die Caritas-Konferenzen um eine Spende.

Das Leben mit Corona hat den Menschen viel abverlangt. Die gesamten Folgen der Pandemie und der Lockdowns sind momentan natrlich noch gar nicht absehbar. Sicher ist aber, dass gerade bedrftige Menschen besonders belastet sind. Es ist die gemeinsame Verantwortung eben jene aufzufangen, die keine oder nicht ausreichende Untersttzung durch Amt und Behrde erhalten. Jede und Jeden kann es treffen unverschuldet in Not zu geraten. Jede und jeder von uns soll darauf vertrauen knnen, dass er in einer Notlage schnelle und unbrokratische Hilfe durch die Caritas-Konferenzen in der Gemeinde bekommen kann. Um das auch in Zukunft leisten zu knnen, sind die einzelnen Konferenzen dringend auf Spenden angewiesen.

Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es freigestellt einen Spendenbrief zu verteilen oder direkt um eine Spende zu bitten, natrlich unter Einhaltung der Abstandsregeln. Gerne kann die Spende in einem Breifumschlag mit dem Vermerk "Caritas-Sommersammlung" in den zustndigen Pfarrbros abgegeben werden. Auf Wunsch wird auch eine Spendenbescheinigung erstellt.

70% des Sammlungserlses dienen der Finanzierung der sozialen Arbeit der ehrenamtlich ttigen Caritas-Konferenzen vor Ort. 30% erhlt der Caritasverband um Angebote, Dienste und Projekte, die keine oder nur teilweise ffentliche Frdermittel erhalten, zu ermglichen. Jede Spende ist ein wertvoller Beitrag und wertschtzt die Arbeit der ehrenamtlich Ttigen.