Wer waren unsere Kirchenpatrone?

Wer waren unsere Kirchenpatrone - Laurentius

Der Hl.Laurentius

 

Laurentius von Rom

Laurentius lebte als Diakon in Rom. Im Rahmen der Christenverfolgung unter Kaiser Valerian soll er im Jahr 258 im Einsatz für den christlichen Glauben, sein Leben gelassen haben.

Laurentius wird von Papst Sixtus II. zum Diakon geweiht.Joachim Schfer in: kumenisches Heiligenlexikon Nachdem man seinen Bischof, Sixtus II., berreits festgenommen und getötet hatte, wurde Laurentius zur Herausgabe der Kirchengüter gezwungen. Er erbat sich Bedenkzeit und nutzte diese um die Kirchenschätze an die unbegüterten Armen zu verschenken. Zur Rede gestellt, erklärte er dem Kaiser gegenüber, er solle sich lieber der Armen annehmen, denn die seien der wirkliche Schatz der Kirche.

Diese Provokation beantwortete der Kaiser mit Folter und Todesurteil. Der Legende nach wurde Laurentius zwischen glühende Platten gelegt und schließlich auf einem Rost zu Tode verbrannt.

Auch hier bringt die Legende noch Spott über seine Peiniger, soll er doch darum gebeten haben, man solle ihn wenden, denn der Braten sei auf einer Seite schon gar.

Der Gedenktag in der katholischen Kirche ist der 10. August und sein in den Darstellungen bevorzugtes Attribut ist das Gitter bzw. ein Feuerrost.