Das Neueste

Mit-Gehen - Ökumenische Wallfahrt 2019

Durch das Ruhrtal nach Bochum-Stiepel

Ein über 1000 Jahre altes Kulturdenkmal an der Ruhr!

Ziel der Wallfahrt 2019 - Die Dorfkirche in Bochum-Stiepel, direkt oberhalb der Ruhr.LengHa Das ist die Stiepeler Dorfkirche und sie ist das Ziel der "Ökumenischen Wallfahrt 2019". Nachdem die Wallfahrt nach Loccum 2017, im Gedenkjahr der Reformation, ganz unter dem Stern des "gemeinsamen Weges der Konfessionen" stand, war sich das Organisiationsteam einig darüber, dass dieser Weg nicht mit der kommenden Wallfahrt enden sollte. Was also früher unter "Große Gemeindewallfahrt St. Aegidius" firmierte, heißt nun "Ökumenische Wallfahrt 2019".

Eingeladen sind Christen aller Konfession sich gemeinsam auf den Weg nach Bochum-Stiepel zu machen. Dabei sind die Möglichkeiten wieder vielfältig: Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Kanu oder mit der Familiengruppe.

Die Überschrift lautet "Mit-Gehen" und ist inspiriert von einem Wandgemälde in der Stiepeler Kirche, das aus dem 12. Jahrhundert stammt und die Flucht nach Ägypten zeigt. "Mit-Gehen" im Glauben - welche Bedeutung hat dieses Wort in heutiger Zeit? Dieser Gedanke soll den Rahmen in den Tagen des gemeinsamen Unterwegsseins bilden.

Der Flyer zur Anmeldung liegt in den Kirchen des Pastoralverbundes aus oder kann hier heruntergeladen werden:Flyer Stiepel 2019.pdf