Das Neueste

KFD St. Aegidius ehrt Mitgliederinnen

Maria Pott ist seit 50 Jahren ehrenamtliche Mitarbeiterin

Nach einer langen Zeit des Verzichts sozialer Kontakte, konnte die Frauengemeinschaft von St. Aegidius ihre Mitgliederversammlung wieder im gewohnten Format abhalten. Im Saal des Aegidiushauses standen bei einem kleinen Programm und einem geistlichen Impuls von Gemeindereferentin Claudia Becker und geselliger Kaffeerunde die Jubilarinnen im Mittelpunkt. Doris Gldner als Sprecherin der KFD betonte, dass es die treuen Mitglieder seien die so eine Vereinigung langfristig strken. 33 Frauen rckten somit in den Fokus. Davon alleine 12, die 60 Jahre dabei sind und auch heute noch gerne verschiedene Aktivitten besuchen. Es sind Elisabeth Daut, Anni Eckervogt, Maria Frerich, Therese Huster, Luise Karweger, Maria Kllner, Margret Kottenstette, Elisabeth Laukemper, Maria Linnenbrink, Maria Meiwes, Maria Setter, Berna Siemon.

W.Leskovsek

Seit einem halben Jahrhundert untersttzen Elisabeth Beckschfer, Anna Brggenthies und Maria Nottelmann die KFD St. Aegidius. Fr 40 Jahre geehrte wurden Anni Enklaar, Luise Hilthorst, Gertrud Hollenbeck, Barbara Homeyer, Maria Maasjosthusmann, Annette Meierkord, Anita Mersch, Luzia Oeelke. Fr 25 Jahre Treue zum Verein ehrte Gldner Gertrud Eickhoff, Monika Horsthemke, Maria Klasmeier, Brigitte Lind, Mathilde Meyer, Anna Rehage, Dors Schnitker, Rita Schwarze, Renate Voltmann, Else Winkelnkemper.

 

 

Geehrt wurden zudem Mitarbeiterinnen, die ein Jubilum feiern.

Ein ganz Besonders feiert Maria Pott. Die 84-Jhrige ist seit 50 Jahren Mitarbeiterin und kmmert sich um acht Mitgliederinnen, die sie mit der Zeitschrift der KFD versorgt und bei besonderen Anlssen besucht. Sie mache das sehr gerne und das wrde sie fit halten, meinte Maria Pott, die auch lange Jahre im Vorstand aktiv war.

Seit 45 Jahren bt Maria Altemeier das Ehrenamt aus, seit 40 Jahren Luise Hammelbeck, seit 30 Jahren Maria Bultschnieder und Zissi Wedeking und seit 25 Jahren Rita Beckord und Irmgard Skowronek. Fr die Damen gab es einen dicken Blumenstrau und viele Worte des Dankes. Doris Schnitker wurde als Mitarbeiterin aufgenommen. Sie hat den Bezirk von Rosemarie Kempkes bernommen.

Zur Freude aller konnten vier Frauen neu aufgenommen werden. In diesem Jahr knnen endlich wieder Veranstaltungen stattfinden und bereits whrend der Versammlung meldeten sich viele an. Amm 22. Juni wird es ein Sommerfest im Garten von Brigitte Lind geben, am 6. August geht es nach Mnster und am 17. September soll im Teutoburger Wald gemeinsam gewandert werden. Das gesamte Programm ist auf der Homepage des Pastoralverbundes unter www.pv-reckenberg.de unter der Kategorie St. Aegidius/Leute treffen/KFD abgedruckt.