Das Neueste

Reisegruppe der KFD St. Aegidius begeistert von Istrien

Mediterranes Klima und historische Schtze

Bestens erholt, gut gelaunt und mit vielen bleibenden Eindrcken im Gepck ist die Reisegruppe der kfd St. Aegidius von ihrer neuntgigen Reise nach Istrien zurckgekehrt. Das Hotel im Fischerdorf Rabac an der Ostkste Istriens in der Kvarner Bucht lag direkt an einem feinen Kieselstrand an der kristallklaren trkisblauen Adria. Einige der 46-kpfigen Reisegruppegenossen bereits morgens in aller Frhe das erste khlende Bad im Meer um anschlieend bei schnstem Sommerwetter interessante Ausflge zu unternehmen.

KFD

Eine einheimische Fremdenfhrerin hat der Gruppe mit ihrem Charme und Witz lebhaft die Orte Rovinj mit seiner bekannten auf dem Berg thronenden Kirche St. Euphemia, das gotische Porec mit dem Euphrasius Komplex an der Westkste Istriens und das mondne Opatija an der Kvarner Bucht nhergebracht. Prunkvolle Villen, prachtvolle Parks, idyllische Meerpromenaden, urige verwinkelte Gassen und urbane Mrkte buhlten um die Gunst der Gste. Auf der Insel Krk, war die Gruppe zu einer Weinprobe bei einem Winzer zu Gast. Bei einer phantastischen Aussicht auf die Kste galt es hier die Aromen einzigartiger Rebsorten zu kosten. In guter Erinnerung bleibt der Brgermeister von Moscenice, ein winziges Fischerdorf mit nur 200 Einwohnern und 700 Treppenstufen, der die Gruppe mit Kostproben von selbst hergestellten Schnpsen aus Limonen und Honig und selbst gepressten Extra Virgine Bio-Olivenl begeisterte und humorvoll die urigen Gassen und die renovierte Kirche des kleinen Ortes zu prsentieren wusste.

Ein weiteres Highlight war eine lustige Seefahrt mit einem Piratenboot zur Insel Cres. Die Besatzung konnte nicht nur mit Seemannsliedern und Schifferklavier zum Mitsingen begeistern, sondern grillte sogar Fisch auf dem Oberdeck fr das Mittagessen. Eine Stadtbesichtigung und eine Badepause komplettierten diesen schnen Ausflug.

 

 

 

 

 

Die Busfahrten mit Blick einerseits auf den Nationalpark Ucka-Gebirge und andererseits auf die abwechslungsreichte Kstenlandschaft mit der glitzernden trkisblauen Adria, den teilweise steil abfallenden Klippen, und den sich abwechselnden Badebuchten und Fischerdrfern machten jede Tour zu einem besonderen Erlebnis. Das Fazit der Gruppe: Diese Reise war phantastisch, mit sonnigem, mediterranem Klima und historischen Schtzen, uerst freundlich und zuvorkommenden Einheimischen. Dieses Land verdient einen weiteren Besuch.