Kirchenchor

Christian Ortkras

Junger angehender Kirchenmusiker leitet Kirchenchor

Christian Ortkras ist gerade mal 25 Jahre jung und leitet derzeit für einige Monate den Kirchenchor von St. Pius. Er traf auf einen offenen und freundlichen Chor, der bereit ist, sich auf Neues einzulassen. Ortkras ersetzt Kirsten Lindermann, die sich zurzeit im Mutterschutz befindet.  Chorlieter St. Pius W. Leskovsek

Der gebürtige Gütersloher ist seit 2015 Kirchenmusiker und Chorleiter im pastoralen Raum Gütersloh. Seit Oktober 2011 studiert Ortkras katholische Kirchenmusik an der Hochschule für Musik in Detmold. Regelmäßige Teilnahme an Meisterkursen und Fortbildungen runden seine umfangreiche Ausbildung ab. Einige seiner exzellenten Fähigkeiten hat er mit in die St.-Pius-Gemeinde gebracht. So möchte er gerne demnächst individuelle Stimmbildung anbieten. Je nach Bedarf als Einzelunterricht oder in Kleingruppen werden erfahrene Stimmbildner mit den Chormitgliedern die Stimmen trainieren. „Manchmal liegt es nur an Kleinigkeiten, wenn das Volumen nicht passt, der Hals gefühlt eng wird oder die Atmung nicht stimmt“, erklärt Ortkras. Da könnten kleine Tipps schon wahre Wunder bewirken.

Geplant ist zudem ein Projekt, bei dem interessierte Männer und Frauen einfach mal, ohne Mitglied zu werden, mitsingen können. Es soll die Messe Breve Nr.7 von Charles Gounod einstudiert werden. „Ich finde, das ist eine tolle Sache für Personen, die sich nicht sicher sind, ob Kirchenchor etwas für sie ist“, so Ortkras. Nach dem Projekt kann man wieder aussteigen oder aber auch im besten Fall den Chor dauerhaft verstärken. Geprobt wird dafür ab sofort immer dienstags um 19.30 Uhr im Saal des Piushaues. Nähere Informationen erteilt für Interessierte der erste Vorsitzende Michael Schmedt Tel.: 05242-377388 oder E-Mail: M.Schmedt@gmx.de.